Home
aktueller Zeitraum
Kontakt
Impressum
>> MESSESPLITTER  <<
>> Privatbereich <<
Sitemap

DIESE  SEITE  BEINHALTET  KEINE  FIRMENINFORMATIONEN 

 

...damit beschäftigen wir uns privat: 

 

Demnächst wieder der Kampf um das Salatblatt im Garten

 



Das System ist schon vielfach im Einsatz und wird demnächst auch

in meinem Garten stehen.
Wie es sich bewährt, werden wir hier dokumentieren.

------------------------------------------------------------------------------------------------------

        
            Fernmeldesystem von Bewegungen  ((  ...Katzeneinlass  )) *
            Fernmeldesystem von " Zustandsänderungen " 
                                                      ...z.B. Nässemeldung 

                                                      ...z.B. Zustand  "auf" oder "zu" 

            Fernsteuerung von Videoaufnahmen in Kombination mit 
            Fernmeldesystemen 

                           " * "
      ist bereits im echten Einsatz " Lili-Melder " 
                                          ...meldet aber auch die " Gastkatzen "

 

 

        

                  Erholung und Entspannung im Garten

...soweit es geht....

                              ...  2014 = Beginn des Einsatzes von "Stromsperren"   
                              .... auch in 2016 in Vorbereitung


Im Garten nerven die gefräßigen Nacktschnecken, die sich derzeit bei dem Regenwetter
ganz gut zurecht finden. Die " nasse Kälte " bremst die Brüder nicht aus. Von 12 Sonnen-
blumen (Pflanzen )  sind noch 2 gut vorhanden. So viele Schnecken wie man an einem Tag findet, hat man auch am nächsten Tag zum absammeln.

...2015 = frühzeitiger Einsatz von "Stromsperren"      .... sicherte etliche Jungpflanzen

Stromsperren sind inzwischen an mehreren Positionen im Einsatz und schützen wirkungsvoll
gegen die " noch kleinen " Vielfraße. Die Abwehrfunktion zeigt sich als besonders effektiv. 

Jetzt sind wieder 10 Stromsperren im Einsatz, die demnächst Gurken, Kürbis + Salat schützen.
Mit 9 Volt-Batterie sind zwei Alustreifen ( ...mit 3-5 mm Spalt )  unter Gleichspannung, die
von den Schnecken nach ""kurzem"" Kontakt gemieden werden. Der Gleitschleim lässt einen
"Stromschlag" zu, der zum Rückzug zwingt. (( ...sehr junge Schnecken werden sogar getötet )

Ergänzende Maßnahmen:  (a) ...die Bierfalle ist sehr effektiv. ( ...lockt im größeren Umkreis )
(b) der PVC-Zaun im geschlossenen Streifen, ca. 10 cm hoch. Direkt an den Zaun wird an der
Außenseite Dünger mindestens 3 cm breit gestreut. ( z.B. Blaukorn ) Da der Dünger stark
Wasser zieht, wird er von Schnecken gemieden und wirkt somit als natürliche Sperre. Nachteil,
starker Regen löst die Düngerkügelchen langsam auf. (( ...Versuchstrecke = Bohnenstreifen ))

 

           UND  DAS  ALLES  FUNKTIONIERT !     ....demnächst noch mit neuem " Fangsystem "

PLANUNG:  Die Provisorien und Testsperren werden so verbessert, daß aus PVC-Bändern
mit Leitstreifen eine in Größen variable ""Stromsperre"" hergestellt werden kann. Demnächst
werden auch Nacktschnecken als Testpiloten eingesetzt, um die Spannungsgrenze von 9 Volt
evtl. auf 3 oder 1,5 Volt absenken zu können. Ohne Kriechstrom ( bei Nässe ) erfolgt fast kein
Verbrauch. (( ...fast leere 9V-Batterien sind auch eine Möglichkeit ))  Sinnvoll ist hier immer die
einfache Kontrolle der anliegenden Spannung. 
 

 ....Das Wetter wird damit nicht besser,

     aber man muß nicht ständig abgefressene Pflanzen nachkaufen.

 

 

 

 

 


thermografie_schlag@t-online.de
Ing.-Büro Thermografie Schlag